Mittwoch, 3. Mai 2017

Planungsgespräch

Heute hatten wir das Planungsgespräch für den Bauantrag.
Dort mussten die Lage des Hauses im Grundstück, der Garage und alle von außen sichtbaren Dinge in ihren Dimensionen festgelegt werden. Des weiteren wurde über die Entwässerung usw. gesprochen.
Auch über eine Raumerhöhung des Kellers wurde gesprochen, die netto Kellerhöhe (mit Estrich und Bodenbelag) wäre 2,08m evtl. werden wir auf normale Raumhöhe upgraden.
Eine "kleine" Hiobsbotschaft gab es bereits. Auf Grund des Bodengutachtens kann es sein das wir Druckwasserdichte Lichtschächte benötigen und einen Beton der abgenommen werden muss. Und das obwohl kein Grundwasser in drei verschiedenen Gutachten gefunden wurde?! Kurz gesagt, Mehrkosten im fast 5 stelligen Bereich.
Jetzt heißt es erstmal auf die Pläne warten.