Mittwoch, 23. August 2017

Werkplangespräch bei Noriplana

Nachdem der Urlaub beendet war und wir 381€ an das Landratsamt überwiesen hatten, konnte ich den genehmigten Bauplan bei der Gemeinde abholen. 2 Tage später fand dann das wichtige Werkplangespräch statt.
Das Gespräch hat ca. 3,5 Stunden gedauert und es wurde alles bis ins Detail besprochen wie z.B.

- Öffnungsrichtung der Fenster und Türen
- Lage des Kamins
- Lage der Gurtwickler
- gewünschte Vormauerungen
- Lage der Lichtschächte
- Lage der Wasser und Abwasseranschlüsse
usw.

Es ist ratsam schon einen Küchenplan zu haben um alle Anschlüsse bereits festlegen zu können.
Wir haben noch ein paar Sonderwünsche wie z.B. einen gemauerten Treppenhandlauf und Eingießtöpfe im Erdgeschoss für Deckenspots.
Zwei Tage später erhielten wir die ersten Werkplanentwürfe zur Durchsicht per e-Mail zugesandt.
Die Kommunikation per e-Mail oder Telefon lief problemlos, es war immer jemand zu erreichen.
Wir haben eine Änderung gewünscht und noch am selben Tag kam der ausgebesserte Plan.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen